Der Krüger Nationalpark

Etwa die Fläche von Israel - ca. 19.633 km² - sind im Nordosten Südafrikas den Tieren vorbehalten. Menschen sind nur als Zuschauer - oder als Forscher - hier willkommen. In den sechzehn Vegetationszonen die in diesem Nationalpark identifiziert wurden, leben mindestens 147 Arten von Säugetieren, über 500 Vogelarten und über 150 Arten von Reptilien und Amphibien. Über das gut ausgebaute Straßennetz (die meisten Kilometer sind geteert) schleichen jedes Jahr ungefähr 900.000 Besucher und versuchen möglichst viele dieser Tiere zu erspähen.
Und das versuchen natürlich auch wir. Mit diversen Plänen, Ferngläsern und Fotoapparaten bewaffnet brechen wir jeden Tag bei Sonnenaufgang auf und schauen dreizehn Stunden lang Löcher in den Busch. Vom Süden her durchkreuzen wir die südliche Hälfte des Parks und legen dabei immerhin 600 Kilometer zurück. Natürlich entgehen unseren scharfen Blicken die meisten Tiere, aber trotzdem können wir uns an vielen Tieren und Tierchen erfreuen - sie alle hier aufzuzählen wäre eine zu lange Liste. Stattdessen ist hier eine kleine Auswahl in Form von Bildern zu sehen ...

Durch Klick auf die Bilder gibt`s diese auch in groß!


Kudu (weiblich)

Impala

Nashorn-Fu▀abdruck

Elipsen-Wasserbock

Nilwaran

Löwen

Glanzstar

Tüpfelhyäne

Grüne Meerkatze

Elefanten

Blaukopf-Eidechse

Marabus

Zebras

Streifengnu

Breitmaul-Nashorn

Giraffe

Büffel

Hornrabe

Büffel

Nachtfalter
 
Wasserschildkröte

Elefanten